Em-Box

Journal für die Stadtteile Boxberg und Emmertsgrund

Startseite

Impressum

Anzeigen

Letzte Ausgaben

Aktuelle Informationen

Regeln für Mitarbeiter

Ausgabe 79 - April 2016
Ausgabe 79 - April 2016

Em-Box

Das Journal für die Stadtteile Boxberg und Emmertsgrund

Die Heidelberger Stadtteilzeitung “Em-Box – Journal für die Stadtteile Boxberg und Emmertsgrund" (www.emmertsgrund.de) ist  auf Initiative des Kulturkreises Emmertsgrund-Boxberg unter dessen maßgeblicher Vor- und Mitarbeit (Layout, Finanzierung, Geschäftsordnung und Chefredaktion) mit Hilfe der städtischen Verwaltung im September 1996 als "Em-Box-Info" aus der Taufe gehoben worden. Herausgeber waren bis März 2015 der Kulturkreis Emmertsgrund-Boxberg sowie der Stadtteilverein Emmertsgrund. Seit März 2015 ist der Stadtteilverein Emmertsgrund der alleinige Herausgeber der in "Em-Box" umbenannten Zeitschrift.

Die Zeitung wird von zahlreichen festen und freien Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus den beiden Bergstadtteilen ehrenamtlich erstellt und finanziert sich durch Anzeigen. Sie verfolgt die Ziele Integration, Identifikation und Kommunikation, die sich der Kulturkreis als eingetragener Verein gegeben hat. Ansonsten orientiert sie sich an den “Empfehlungen des deutschen Presserates”, indem sie  ihrer Verpflichtung nachkommt, die Öffentlichkeit über sie betreffende wesentliche Themen aufzuklären, um somit zur Meinungsbildung beizutragen.

Neben der sachlichen Information über das Stadtteilgeschehen und die Aktivitäten der Bürger und Bürgerinnen sowie dem freien Meinungsaustausch wird der Unterhaltung der Leserschaft ein hoher Stellenwert eingeräumt.

Karin Weinmann-Abel

Die Em-Box erscheint vierteljährlich in einer Auflage von 6000 Stück jeweils im Januar, April, Juli und Oktober.

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 21. Juni 2016

Anzeigen: siehe Impressum bzw. Anzeigenpreisliste